Einladung zur Lesung im Rahmen der Schweriner Literaturtage

Datum:  05.10.2016

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort:        Aula der Volkshochschule Schwerin, Puschkinstraße 13

Abenteuerlich und einfühlsam zugleich erzählt Pierre Jarawan in seinem Debütroman von Heimatlosigkeit, Erinnerung und Identitätssuche.

Sein Protagonist Samir kämpft schon lange mit der Sehnsucht, ins „Land der Zedern“ zu reisen, um seinen Wurzeln nachzuspüren – und

ein Familiengeheimnis zu lüften. Ein mysteriöses altes Tagebuch seines Vaters, der die Familie verlassen hat, lässt ihm keine Ruhe…

Der Autor nimmt den Leser mit auf eine Odyssee in den Libanon. Samir findet ein zerrissenes Land, doch auch wahre Freunde.

Der junge Youssef stellt ihn einer Gruppe Studenten vor, die auf der Suche nach einer authentischen Erinnerungskultur sind.

Doch weder Samir noch Youssef ahnen zunächst, dass ihre eigene Erinnerung und ihre Familiengeschichte untrennbar miteinander verknüpft sind

und sie nur gemeinsam das Geheimnis um den Vater lüften können.

Die Lesung mit anschließendem Gespräch ist Teil der 21. Schweriner Literaturtage. Genießen Sie bei einem Glas Wein in einzigartiger Atmosphäre die Lesung aus dem Roman-Debüt

des Autors und Slam-Poeten Pierre Jarawan.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.