Amateursport braucht dringend Öffnungsperspektive FDP ruft zu Kundgebung auf dem Alten Garten

Der Schweriner Kreisverband der FDP ruft für Samstag, den 20. März 2021, um 14 Uhr, zu einer Kundgebung auf dem Alten Garten Schwerin auf.

Während für viele Bereiche des öffentlichen Lebens bereits breite Debatten über eine Öffnungsperspektive entbrannt sind, kommt der Amateursport momentan noch zu kurz. Der designierte Direktkandidat für den Schweriner Wahlkreis II, Dietmar Tackmann, fordert eine Perspektive für den Amateursport:
„Der Beitrag, den der Sport für unsere Gesellschaft leistet und der uns momentan verloren geht, wird von der Landesregierung erheblich unterschätzt und in den Öffnungsplänen nicht ausreichend beachtet. Sowohl für die Kinder und Jugendlichen bietet Sport einen wichtigen Ausgleich neben der Schule und gerade nach monatelangen Lockdowns darf hier die Freude an der Bewegung nicht verloren gehen.
Doch auch für alle Erwachsenen muss es jetzt eine Perspektive geben, auch um die Vereine zu unterstützen. Im Sport gelten schon immer klare Regeln, warum sollten die dann geltenden Corona-Auflagen nicht ebenso umgesetzt werden können?
Als Kreisverband wollen wir das Thema in Schwerin präsent machen und ein Zeichen für den Amateursport setzen. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung und spannende Gespräche.“