Willkommen bei der FDP-Schwerin

 

Schwerin, die kleinste Hauptstadt Deutschlands, wurde vor fast 1000 Jahren (1018) erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1160 die Stadtrechte. Sie ist somit die älteste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Da passt es gut, dass junge, moderne Liberale sich für diese Stadt engagieren. Schwerin hat ein Traumschloss, eine einmalige Residenzkulisse, ist begrünt durch zahlreiche Wälder und Parks und von ebenso vielen Gewässern umflutet. Die Förderung industrieller Ansiedlungen haben sich die Liberalen als wichtigste Aufgabe in ihren Aktionsplan notiert. Schwerin ist schön, lebendig, laut und bietet Jung und Alt ein tolles Lebensgefühl. Um noch mehr Menschen nach Schwerin zu holen, wollen wir mit modernen Wohngebieten differenzierten Wohnraum für jedes Einkommen schaffen.

 

Wir lieben unser schönes, junges und modernes Schwerin.

 

 

Der Kreisvorstand  FDP Schwerin



Freidenkerclub der FDP-Schwerin am 20.06.2018

An alle Mitglieder und Interessenten der FDP Schwerin!

 Liebe Mitglieder der FDP Schwerin,

sehr geehrte Interessenten!

 Hiermit möchte ich Sie/Euch recht herzlich zu unserem nächsten Freidenkerklub

 am Mittwoch, den 20. Juni 2018,

um 19.00 Uhr,

im Jo21, Wittenburger Straße 21, 19053 Schwerin,

 einladen. 

Der Abend steht unter dem Thema: Kostenloser Nahverkehr - Lösung oder Kostenfalle?

 

 

mehr lesen

Kreisparteitag der FDP Schwerin 2018

Datum:        Dienstag, d. 29. Mai 2018, 
Zeit:                um 18:00 Uhr, 
in der                Schleifmühle Schwerin, Schleifmühlenweg 1 in 19061 Schwerin 

Freidenkerclub Liberale Kommunalpolitik in Schwerin

Liebe Mitglieder der FDP Schwerin,

sehr geehrte Interessenten!

 

Hiermit möchte ich Sie/Euch recht herzlich zu unserem nächsten Freidenkerklub

 

am Mittwoch, den 16. Mai 2018,

um 19.00 Uhr,

im Jo21, Wittenburger Straße 21, 19053 Schwerin,

 einladen.

mehr lesen

mobiles Bürgerbüro macht Halt in Schwerin

An Tag 2 der FDP-Tour geht es am 13. Juli nach #Wismar (Am Markt/Neben dem Rathaus) und nach #Schwerin (Ecke Schloßstraße 30 und Mecklenburgstraße). 🚐🗣️

Alle Termine unter FDP on Tour und unter www.fdp-tour.de. #FDPonTour

FDP Schwerin besucht Unternehmen

Der FDP-Kreisverband Schwerin besuchte in der vergangenen Woche zwei neue Unternehmenssitze in der Landeshauptstadt. Zum einen galt der Besuch dem erst kürzlich eröffneten neuesten Werk der BVS-Systemtechnik im Gewerbegebiet Göhrener Tannen. Die Produktion läuft erst seit wenigen Tagen. Die BVS, dessen Geschäftsführer Christian Tochtenhagen die Liberalen führte, hat dieses neue Werk in Schwerin gebaut, da die Kapazitäten in dem Heimatbetrieb Böblingen komplett ausgelastet waren. Nach einer Zweitniederlassung in China und wird dieses dritte Werk einerseits rationeller und damit preisgünstiger produzieren können als der Mutterbetrieb und andererseits findet die BVS im  Markt Nordostdeutschlands bestens ausgebildete Facharbeiter, die im Umland des Mutterbetriebes rarer Goldstaub ist.

mehr lesen

Schülerbeförderung rechtssicher gestalten!

Eltern, Schüler und Schulkonferenzen einbeziehen!
 
Zu den anhaltenden Diskussionen über die Schuleingangsbezirke und die damit zusammenhängende Schülerbeförderung in Schwerin erklärt der FDP-Stadtvertreter Stev Ötinger:
 
Statt über die Köpfe von Schülern und Eltern hinweg Fakten zu schaffen, sollten die Verantwortlichen der Stadtverwaltung endlich  rechtssichere und genehmigungsfähige Satzungen unter Anhörung der Betroffenen und Einbeziehung des Landes schaffen.
 
Jeder weitere Monat ohne rechtlich saubere  Regelungen für die Schülerbeförderung in Schwerin schafft verständlicherweise weiteren Unmut und Ärger. Eltern erwarten zu Recht saubere Lösungen. Eine weitere Blamage der Stadtverwaltung bei diesem Thema sollte vermieden werden. 
 

 

mehr lesen

Neugründung des Kita-Stadtelternrates ist begrüßenswert! Transparenz und Beteiligung der Kita-Elternvertretungen schaffen Vertrauen!

Zur Neugründung des Kita-Stadtelternrates Schwerin erklärt der FDP-Stadtvertreter, Stev Ötinger: 
  
Ich begrüße die Neugründung des Kita-Stadtelternrates sehr. Nur mit den Eltern und nicht gegen sie gelingt Kita. Der Kita-Stadtelternrat kann der Verwaltung und den Stadtvertretern wertvolle Impulse und Anregungen bei Entscheidungsfindungen geben. Das sollte genutzt werden. 
 

mehr lesen